Studio Dan

SOS 2019

-

Unser Statement zur Weltlage

darkness

Ein absurdes Musiktheater zum Untergang der Welt also. Mit ritueller Musik zur Vertreibung von Verlustängsten, Erinnerungen an die letzten Tage der Menschheit und Meldungen zum Tag: „Die schönsten Must-Haves für den Herbst!“ Mit dabei: Nik Hummer, Klangkünstler und streitbarer Denker, Bernhard Breuer, die lebende Pulsmaschine, und – mit kerngesunder Weltfremdheit, genuin exaltiert – Karolina Preuschl, bekannt von Wien Diesel. Ein Akt der Liebe, weil all you need is love!

Mit größtem Respekt nähern wir uns dem politischen Statement und machen, was wir machen müssen: Musik.
Diese entsteht irgendwo zwischen zeitgenössischer Musik und Klangkunst, elektronischer Tanzmusik und offener Formen. Die Texte (Karolina Preuschl) pendeln zwischen Frontalangriff („Land in Sicht, Land außer sich.") und Social-DaDa („Michel Hunziker reißt die Hose“). Klanglich ist die Produktion von einer dunklen Instrumentierung mit Cello, Posaune, Bassklarinette, Kontrafagott (neben Flöte, Geige und Rhythmusgruppe) geprägt; von Daniel Riegler für das Ensemble komponiert und von diesem weiterentwickelt. Ab Sommer 2019.

Komposition: Daniel Riegler

Besetzung:
Gunde Jäch-Micko – Violine
Maiken Beer – Violoncello
Constantin Herzog – Kontrabass
Doris Nicoletti/Thomas Frey – Flöten
Viola Falb – Bassklarinette
Christof Dienz – Kontrafagott
Daniel Riegler – Posaune
Michael Tiefenbacher –Keys
Margit Schoberleitner – Perkussion

Guests:
Karolina Preuschl – Vocals
Bernhard Breuer – Schlagzeug
Nik Hummer – Sound, Dramaturgie

Aktuelle Termine:
Jeunesse Special - Studio Dan & Gäste
11. Oktober 2019 | 20:00
Porgy & Bess
SOS 2019