Studio Dan

Augmented Reality – Series #1

-

Ein neues Format: wir erweitern

Studio Dan Tentett Julia Wesely

Ein, zwei, drei, vier … Kompositionen, gespielt von ein, zwei, drei, vier … SpielerInnen in ein, zwei, drei, vier … Minuten. Ein rigoros formales Prinzip als Grundlage für die Ausweitung der Komfortzone. Mal sehen, was noch alles geht. Erweiterter Werkbegriff? Rekontextualisierung? Kybernetik? Ja! Eine Reihe von Uraufführungen, zusammengeschlossen zu einem fortlaufenden Gesamtkunstwerk.

Eine Kooperation von Studio Dan, IGNM, dem musikprotokoll im Steirischen Herbst und der Jeunesse.

Musik von: Arash Azadi, Cynthia Zaven , Clemens Wenger, Oxana Omelchuk, Matthias Kranebitter, Maja Osojnik, Christof Dienz, Bushra el-Turk, Vincent Pongracz, Susanna Gartmayer

Besetzung:
Sophia Goidinger-Koch – Violine
Maiken Beer – Violoncello
Constantin Herzog – Kontrabass
Doris Nicoletti – Flöten (Picc, Alt, Bass)
Viola Falb – Saxophone (Sop, Alt), Klarinette, Bassklarinette
Damaris Richerts — Trompete, Flügelhorn
Daniel Riegler – Posaune
Michael Tiefenbacher – Piano, Rhodes, Keys, Sampling
Hubert Bründlmayer – Drumset

Aktuelle Termine:
musikprotokoll im steirischen herbst
4. Oktober 2019 | 19:30
Next Liberty, Graz
-
Jeunesse Special - Studio Dan & Gäste
12. Oktober 2019 | 21:00
Porgy & Bess
Vom Schweinernen - live @ Porgy & Bess