Studio Dan

Peterchens und Annelieses Mondfahrt

-

Premiere

8. Dezember 2022 | 17:00

Dschungel, Wien


9. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


10. Dezember 2022 | 15:00

Dschungel, Wien


11. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


13. Dezember 2022 | 10:00

Dschungel, Wien


14. Dezember 2022 | 10:00

Dschungel, Wien


14. Dezember 2022 | 14:30

Dschungel, Wien


15. Dezember 2022 | 10:00

Dschungel, Wien


15. Dezember 2022 | 15:00

Dschungel, Wien


16. Dezember 2022 | 10:00

Dschungel, Wien


17. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


18. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


20. Dezember 2022 | 10:00

Dschungel, Wien


21. Dezember 2022 | 10:00

Dschungel, Wien


21. Dezember 2022 | 14:30

Dschungel, Wien


22. Dezember 2022 | 10:00

Dschungel, Wien


23. Dezember 2022 | 10:00

Dschungel, Wien


24. Dezember 2022 | 11:00

Dschungel, Wien


24. Dezember 2022 | 14:30

Dschungel, Wien


27. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


28. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


29. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


30. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


31. Dezember 2022 | 16:00

Dschungel, Wien


2. Januar 2023 | 16:00

Dschungel, Wien


3. Januar 2023 | 16:00

Dschungel, Wien


4. Januar 2023 | 16:00

Dschungel, Wien


5. Januar 2023 | 16:00

Dschungel, Wien


6. Januar 2023 | 16:00

Dschungel, Wien

Seit Generationen werden die Maikäfer der Familie Sumsemann mit nur 5 Beinchen geboren, da das sechste Bein ihres Urahns auf dem Mond verschollen ist. Gemeinsam mit den Kindern Peter und Anneliese macht sich der Geige spielende Käfer auf den langen Weg, dieses zurückzuholen. Während ihrer abenteuerlichen Fahrt durch die Milchstraße gerät der Suchtrupp in einen von mächtigen Naturgeistern ausgelösten Sturm und erleidet eine Bruchlandung auf der Sternenwiese. Dort treffen sie den Sandmann, der ihnen weiterhilft. Sie besuchen die Nachtfee in ihrem Palast und lernen den Donnermann, die Blitzhexe, die Wolkenfrau und den Weihnachtsmann kennen, bis die drei schließlich auf dem Mond landen und dort auf den gefräßigen Mondmann treffen. Werden die Kinder den Mondmann davon überzeugen können, dem Maikäfer sein sechstes Beinchen zurückzugeben?

Gerdt von Bassewitzʼ Klassiker »Peterchens Mondfahrt« begleitet schon seit Generationen Kinder auf ihren nächtlichen Traumreisen und hat seit der Uraufführung im Jahr 1912 nichts von seiner Magie und erzählerischen Kraft eingebüßt.

Konzept, Regie: Corinne Eckenstein
Musik: Daniel Riegler
Ausstattung: Gerti Rindler-Schantl
Regieassistenz: Sophie Freimüller

Studio Dan:
Maiken Beer – Violoncello
Michael Tiefenbacher – Tasteninstrumente
Raphael Meinhart – Perkussion und Mallets
Daniel Riegler – Posaune, Leitung

Mit: Felix Werner-Tutschku, Cecilia Kukua und den Musiker:innen von Studio Dan