Studio Dan

Komprovisation

-

Studio Dan & szene instrumental

Komprovisation © Rania Moslam

Das Projekt Komprovisation ist eine Zusammenarbeit des von Wolfgang Hattinger geleiteten Ensembles szene instrumental und dem Ensemble Studio Dan unter der Leitung von Daniel Riegler.
Komprovisation ist eine Verbindung der Begriffe Komposition und Improvisation und meint eben genau jene Musik, an der Schnittstelle der beiden musikalischen Verfahren. Komprovisierte Musik hat mittlerweile eine ähnlich lange Tradition wie andere Spielarten zeitgenössischer Musik, ist aber durch die Spezialisierung der meisten Ensembles – auf entweder komponierte oder improvisierte Musik – weniger oft überzeugend zu hören. Die Kooperation zweier Ensembles aus den jeweiligen Bereichen (mit der dazugehörigen Offenheit und Expertise auch im jeweils anderen Gefilde) erscheint uns als optimale Vorraussetzung für unser Vorhaben.

Das Programm:
Caitlin Smith (CAN/AUT): „Retrospective (2005-2015)“ for ten musicians (UA)
Peter Jakober (AUT): abwartend für Bkl und 2 Pos
Christian Schiller (AUT): schwarz gestreift für E-Bass, Dr
Anthony Braxton (USA): Composition No. 228 für Sax, Pos, Pf, Kb, Dr
Steve Lehman (USA): Baltimore/Berlin für Kl, Pos, Pf, Kb, Dr
Lorenzo Troiani (I): „Sotterranee. In Ombra“ für Bkl, Vln, Vlc
Timothy McCormack (USA): “HEAVY MATTER” für Posaune Solo
Daniel Riegler (AUT): Comprovised Interludes for Ensemble and Wolfgang Hattinger Indicating a Clock as Merce Cunningham (UA)

Besetzung:
Studio Dan: Kb, Sax, Pos, Klav, Dr
szene instrumental: Vl, Vc, Kl, Pos, Perc, Dirigent