Studio Dan

Prolog Due / Due

-

Studio Dan & Michel Doneda

SD & Michel Doneda II © Rania Moslam

Michel Doneda und Daniel Riegler verbindet eine bereits langjährige Zusammenarbeit in verschiedenen Konstellationen. Auch mit Studio Dan wurde bereits 2012 das groß angelegte „Fanfare III“ für 14 im Raum verteilte Spieler und Doneda als Solisten in deren Mitte in Wien uraufgeführt; gefolgt von Konzerten in Graz und Žilina/SK. Diese Komposition wurde ausgehend von Donedas ausschließlich am Klang seiner Instrumente orientierten Soloimprovisationen entwickelt. Das klangliche Grundmaterial wurde dabei akustisch, spektral und ästhetisch analysiert und zu Ensemblestücken verarbeitet. Formal ist das Stück als hochgradig enge Verschränkung von Improvisation und Komposition angelegt.
In Vorbereitung auf die Wiederaufnahme dieses Projekts (2016) unter dem neuen Titel “DUE” finden sich fünf Solisten/Improvisatoren des Ensembles mit Michel Doneda zusammen um dafür einen Prolog – auch für die geplante gemeinsame CD-Produktion – zu entwickeln. Dabei fokussiert der Prolog einleitend die räumliche Komponente der gesamten Performance – bei der die spezifische Situation des Aufführungsortes immer berücksichtigt wird – wie in einer Art Ouvertüre.

Im September 2015 steht „Prolog Due“ als eigenständiges Stück für sich.
Michel Doneda ist als Partner von Lê Quan Ninh, Barre Phillips, Fred Frith und John Zorn und in unzähligen anderen Konstellationen (u.a. mit Isabelle Duthoit, Joëlle Léandre und Mats Gustafsson) einer der wichtigsten Vertreter der europäischen Improvisationsszene. Er bespielte nahezu alle Kontinente und hat bereits über 50 Alben bei europäischen, amerikanischen und japanischen Labels veröffentlicht.
Seine für dieses Vorhaben ausgewählten Partner firmieren hier unter dem Dach des Ensembles Studio Dan, mit dem sie alle eine langjährige Zusammenarbeit verbindet. Gleichzeitig haben sich Manuel Mayr, Mathias Koch, Leo und Daniel Riegler in zahllosen eigenständigen Projekten als künstlerische Masterminds in der österreichischen zeitgenössischen Musikszene profiliert. Benjamin Maumus stößt als Spezialist für die mehrkanalige Beschallung des Konzerts zur Gruppe.
PS: Zu den Wiener Konzerten hat sich kurzfristig auch Franz Hautzinger als Spezialgast angekündigt.

Komponist: Daniel Riegler

PROLOG DUE:
Besetzung:
Michel Doneda, Kb, Tp, Pos, Perc, Elec, Spatialisation

Uraufgeführt 2012 als „Fanfare III“
Besetzung: Michel Doneda, 2 Vl, Va, Vc, Kb, Fl, Ob, Sax/Kl, Tp, Pos, Perc, Elec, Dr, Spatialisation

Downloads: