Studio Dan

Jeunesse Special

-

Daniel Riegler, Studio Dan & Gäste

Studio Dan im Porgy

Es ist soweit! Unser lange geplantes und angekündigtes Jahresgroßereignis, das Jeunesse Special, geht am 11. und 12. Oktober über die Bühne des Porgy & Bess in Wien. Wir präsentieren vier neue Programme des Ensembles, davon eine Uraufführung (SOS 2019) und drei Erstaufführungen, unsere Koproduktionen des Jahres 2019. Dazu kommen zwei Gastkonzerte mit Anthony Coleman (Solo & Guests) und von Elektro Guzzi & Polybrass.

Sechs Sets in zwei Tagen also. Hier ein Überblick und weiterführende Links zu den einzelnen Terminen:

Freitag, 11. Oktober 2019
Studio Dan "SOS 2019"
Ein absurdes Musiktheater zum Untergang der Welt. Mit ritueller Musik zur Vertreibung von Verlustängsten, Erinnerungen an die letzten Tage der Menschheit und Meldungen zum Tag. Mit Studio Dan, Karolina Preuschl, Bernhard Breuer und Nik Hummer.

Studio Dan präsentiert: Anthony Coleman Solo & Gäste
Auf europäischen Bühnen ist Anthony Coleman viel zu selten zu hören, im Rahmen des Jeunesse Specials 2019 dafür gleich zweimal an den Tasten wie auch mit einer brandneuen Komposition für Studio Dan am 12.10.

Studio Dan "The music of Julius Eastman"
Erst seit kurzer Zeit wird die Musik des New Yorkers Julius Eastman (1940–1990) wiederentdeckt. Eine neue Generation von Ensembles wie Studio Dan arbeitet seit einiger Zeit an seiner musikalischen Wiederauferstehung.

Karten von € 12,00 bis € 25,00
Karten kaufen

Samstag, 12. Oktober 2019
Studio Dan "New York – Wien #3"
Nach Elliott Sharp und George Lewis vergeben Daniel Riegler und Studio Dan einen Kompositionsauftrag an den New Yorker Pianisten Anthony Coleman.

Augmented Reality – Series #1
Ein, zwei, drei, vier … Kompositionen, gespielt von ein, zwei, drei, vier … SpielerInnen in ein, zwei, drei, vier … Minuten. Ein rigoros formales Prinzip als Grundlage für die Ausweitung der Komfortzone.

Elektro Guzzi & Polybrass
Für ihr Programm Polybrass haben Elektro Guzzi ihr Klangrepertoire drastisch erweitert: Auf der Bühne gesellt sich ein Ensemble aus drei Posaunisten hinzu und eröffnet ein ganz neues Spektrum an Möglichkeiten.

Karten von € 12,00 bis € 25,00
Karten kaufen

Mit freundlicher Unterstützung von der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7) & der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik (IGNM).